Vita in Kürze

© Rabea Edel
© Rabea Edel

Veronika Peters wurde 1966 in Gießen geboren und verbrachte ihre

Kindheit in Deutschland und Afrika.

Sie absolvierte eine Ausbildung im Bereich Heim- und Heilpädagogik und arbeitete als Erzieherin in einem psychiatrischen Jugendheim. 1987 stieg aus dem sogenannten bürgerlichen Leben aus und lebte zwölf Lern-, Such- und Wanderjahre lang in einer Benediktinischen Kommunität, wo sie in verschiedenen Bereichen tätig war, unter anderem als Gärtnereigehilfin, in der Restaurierung von Gemälden und Skulpturen und als Leiterin einer Kunst- und Buchhandlung. Von den Erfahrungen dieser Jahre erzählt ihr erstes Buch, "Was in zwei Koffer passt", erschienen 2007 im Goldmann-Verlag, München.

Seit 2000 lebt Veronika Peters in Berlin. Sie ist seit 2001 verheiratet mit dem Schriftsteller Christoph Peters, die beiden haben eine gemeinsame Tochter.

Bisher sind fünf Bücher von Veronika Peters erschienen.

Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit ist sie auch als Moderatorin bei Buchpremieren, Lesungen und sonstigen Literaturveranstaltungen tätig.